top of page
Suche
  • Nicola Dittmar

Hochzeitstrends 2023

[Der Hochzeitsplan] von Nicola Juliane Dittmar stellt zum Jahresstart die top 6 Hochzeitstrends für 2023 vor:



1. Nachhaltig heiraten steht auch in diesem Jahr weiter im Fokus. Während bereits 2022 auf die Verwendung von Plastikprodukten und auf regionale Lebensmittel beim Catering gesetzt wurden, denken Brautpaare 2023 noch weiter: Vintage Ringe und Second Hand Kleider sind in diesem Jahr besonders im Trend! Anstatt neue Eheringe zu kaufen, werden alte Ringe wieder zu neuem Leben erweckt. Hierbei kann es sich um Erbstücke oder Second Hand Trauringe handeln. Auch die Outfits zweiter Hand werden gerne neu definiert.


2. In den vergangenen Jahren wurden Wedding Walls immer mehr als Hingucker und praktische Dekoelemente eingesetzt. Ob Donut oder Champagner Wände oder auch Ballongirlanden als Fotohintergrund: Dieses Jahr sind sie auch sehr beliebt, werden jedoch von atemberaubenden Gängen zum Altar oder Traubogen getoppt. Anstelle von einem einfachen Mittelgang mit seitlicher floraler Deko wird auf aufwendige Dekoelemente gesetzt. Egal, ob kurvenförmige Gänge aus Spiegelböden oder von oben hängende Elemente wie Blumen, Ballons oder Lampions entlang des Gangs, je außergewöhnlicher, desto besser. Der Kreativität sind also keine Grenzen gesetzt.


3. Hochzeitsfeiern werden immer dynamischer und Gäste sollen in Bewegung kommen. Selten finden noch steife Feiern statt, bei welchen Gäste bis zu 10 Stunden am selben Platz verweilen sollen. Deswegen sind Lounge Ecken auch 2023 weiterhin im Trend. Diese lassen sich wunderbar individuell gestalten.


4. Hochzeitsfilme sind in Deutschland immer gefragter. Die digitale Welt ist im Wandel und bewegte Bilder gewinnen an Beliebtheit. Immer mehr Paare neigen dazu, eine:n Videograf:in für das Festhalten ihrer Erinnerungen zu beauftragen.


5. Vom klassischen Rosa zu Smaragdgrün, rauchigem Blau und Erdtönen: Farbschemen werden 2023 kräftiger und maskuliner. Rosa gilt nach wie vor als eine typische Hochzeitsfarbe, jedoch setzten immer mehr Paare auf starke und dunklere Farben wie Smaragdgrün, rauchiges Blau oder Erdtöne. Es scheint, als hätten wir uns an Alt -und Puderrosa satt gesehen.


6. Brautkleider werden 2023 „cleaner“ und schlichter aussehen. Einfache Spaghettiträger, elegante Kleider in A-Linie und taillierte Tüllröcke sind 2023 sehr begehrt.


Hochzeitsplanung Frankfurt

Hochzeitsplanung Hessen

Hochzeitsplanung Rhein-Main

Hochzeitsplanung Rheingau

Hochzeitsplanung Taunus

Foto: JK Foto

57 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page